Wissen für Surfer – 3 grundlegende Dinge, die für dich als Surfer wichtig sind

Wissen für Surfer – Bist du eher Praktiker oder Theoretiker? Ich muss sagen, dass es mir bei der praktischen Umsetzung unheimlich hilft, Dinge theoretisch zu verstehen. Besonders bei Themen, die mich interessieren, wie Surfen (oder z.B. auch das Thema Breathwork) will ich am liebsten alles darüber wissen, was es zu wissen gibt. 

Ob du nun auch den Wissens-Deep Dive liebst oder eher ein Mensch bist, der die Dinge praktisch umsetzt – In diesem Artikel geht es um drei grundlegende Dinge aus dem Bereich Surf Wissen, die für dich als Surfer wichtig sein sollten. 

Wissen für Surfer Surfwissen Surf Wissen

Wissen für Surfer – Theoretisches Surfwissen

Du brauchst als Surfer kein Physikstudium und musst auch nicht wissen, was das Snelliussches Brechungsgesetz besagt und wie man die Gezeitenbeschleunigung berechnet. Aber du solltest dich zumindest mit einigen theoretischen Grundlagen beschäftigen.

Je mehr Wissen du hast, desto besser kannst du die Lage im Wasser einschätzen und umso bessere Entscheidungen treffen.

Als Surfer solltest du dir unbedingt ein Grundwissen über das Meer zulegen, damit du die Bedingungen gut einschätzen kannst und verstehst wo, wie und warum die Wellen brechen. Das hilft dir nicht nur Gefahren abzuschätzen, sondern zum Beispiel auch dabei, dich gut zu positionieren und dein Timing zu tackten.

Außerdem ist es hilfreich zu wissen, wo welche Energiezonen sind, um deine Manöver auf der Welle gut auszuführen. Dazu kommt natürlich das Wissen über die Ausrüstung, damit du um richtig und vor allem besser zu surfen kannst.

Wissen für Surfer Surfwissen Surf Wissen

Wissen für Surfer – Skill Learning. Das Erlernen von Fähigkeiten

Beim Skill Learning, also dem Erlernen von surfspezifischen Fähigkeiten wird grob zwischen zwei Arten unterschieden.

Einmal geht es um das physische Training. Also darum, sich die motorischen / koordinativen Fähigkeiten anzueignen, die man zum Surfen nun mal braucht. Das Erlernen der richtigen Körperaktionen und damit die Schulung der richtigen Muskelgruppen, um die zum Surfen erforderlichen Fähigkeiten auszuführen.

Zum Anderen geht es um die Fähigkeit, das Erlernte auch tatsächlich anzuwenden. Theoretisches Wissen ist gut und schön, aber wenn ich nicht in der Lage bin, dieses Wissen auf dem Wasser bzw. in einer bestimmten Situation abzurufen, nützt es mir rein gar nichts. Diese Art von Skill Learning beschreibt die Fähigkeit des Surfers, Probleme zu lösen und sofort ein Urteil darüber zu fällen, wo und wie man am besten surft.

Wissen für Surfer Surftheorie Surf Wissen

Wissen für Surfer – Attitude. Einstellungen und Werte lernen und kultivieren

Auch das ist ein wichtiger Aspekt, den jeder Surfer in seinen Wissensschatz aufnehmen sollte. Es geht um den Respekt für andere, Respekt für die Umwelt und Toleranz für die Rechte anderer. Laird Hamilton sagte einmal den legendären Satz: „We are all eqal before a wave“. Die Welle macht keinen unterschied. Ihr ist es egal, welche ethnischer Herkunft, welches Geschlecht, welche Religion oder welchen Grad an Bildung du hast. 

Leider gelingt uns das Menschen meistens nicht. Wir kommen ziemlich schnell in einen Bewertungsmodus. Lokalismus ist so ein Beispiel. Einstellungen, Mindset, Werte und somit BeWERTungen entwickeln sich über die Zeit und werden von vielen sozialen Faktoren beeinflusst.

Umso wichtiger ist es, dass wir uns von Zeit zu Zeit bewusst machen, dass Respekt und Toleranz die Schlüssel für ein harmonisches Miteinander ist – im Line Up und im Leben.

Wissen für Surfer Surfwissen Surf Wissen

Wissen für Surfer – Was nützt es dir?

Nun ist es an dir festzustellen, in welchem Bereich deine Defizite liegen. Möglicherweise stellst du fest, dass du zwar in der Lage bist, das theoretische Wissen gut zu verstehen, es aber an der Umsetzung auf dem Wasser hapert, weil du es nicht so gut anwenden kannst. Oder wenn du merkst, dass dein Fokus bisher eher auf der Praxis lag, könntest du das zum Anlass nehmen, dir etwas mehr Zeit zu nehmen dich mit der Theorie zu beschäftigen und das Wissen dann in deine Praxis einfließen zu lassen.

Und auch hier trifft Laird Hamilton den Nagel auf dem Kopf mit seinem Tipp: „Make a point of practicing on your weak side until you don’t have one anymore.“

Mehr Wissen für Surfer

Mehr Surfwissen und die komplette Surf Fit von Kopf bis Fuß Dosis gibt es in unserem Intensivprogramm: „Surf fit in 6 Wochen“

Eine Übersicht all unserer Angebote gibt es hier: https://surf-fitness-online.de/besser-surfen/ 

Yoga Sessions und Surf Workouts findest du auf meinem YouTube Kanal.

Wenn Du live mit mir trainieren möchtest schau mal hier vorbei: Surf Fitness Online bei Fyndery

Im Surf Fitness Club  findest du über 100 surfspezifische Workouts und Mobility & Yoga Sequenzen, unsere Erfolgs-Tools, Trainingspläne zu deinen spezifischen Surf Zielen und vieles, vieles mehr.

Du darfst uns gerne auch eine Woche lang für nur 1 € mit der Schnupper Mitgliedschaft testen.

Hast du Fragen?

Schreib uns eine Mail oder kontaktiere uns über die sozialen Medien, zum Beispiel bei Instagram oder Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.