5 Tipps für bessere Resultate beim Surf Fitness Training

Schnelle Resultate beim Surf Fitness Training mit möglichst wenig Aufwand erreichen – das wollen wir alle. Denn alles, was viel Zeit kostet und dann keine befriedigenden Ergebnisse bringt, kann schnell auch frustrierend werden. Je schneller du Ergebnisse siehst, desto motivierter bist du und desto wahrscheinlicher ist es, dass du weiter machst. Deine Zeit ist kostbar, verschwende sie nicht mit planlosem Vor-dir-her-trainieren oder mit den falschen Methoden. Mit dem richtigen Trainingssystem erreichst du das bestmöglichste Resultat mit dem Einsatz der geringsten Mittel. Frage dich: Was ist dir deine Zeit wert? 

So holst du mehr aus deinem Training heraus

Hier haben wir 5 Tipps für dich, mit denen du bessere Resultate mit deinem Surf Fitness Training erzielst.  

Tipp 1 für bessere Resultate beim Surf Fitness Training:

Resultate beim Surf Fitness Training Trainingstipps

Denk an dein Ziel und an dein Warum!

Bevor du mit dem Training startest, erinnere dich an dein Ziel und ruf dir dein Warum ins Gedächtnis. Wenn du dir in Erinnerung rufst, warum du das alles auf dich nimmst, hilft dir das nicht nur mit dem Training zu starten, sondern wirkt sich auch darauf aus, wie du trainierst. Du wirst automatisch mehr geben und so auch bessere Resultate erzielen.

Tipp 2 für bessere Resultate beim Surf Fitness Training:

Resultate beim Surf Fitness Training Tipps

Setze eine Intention für deine Trainingssession

Setz dir bewusst eine Intention für deine Trainingssession. Das ist ein bisschen so wie Ziele setzen, aber nicht ganz. Frage dich: mit welcher Absicht trainiere ich heute? Dabei geht es darum, deine Energie auf einen Fokus zu lenken, nicht auf ein Ergebnis, wie es bei einem Ziel der Fall ist. Eine Intention ist quasi ein Ziel im Jetzt. Du kannst zum Beispiel die Absicht haben, die Übungen mit korrekter Technik auszuführen oder auch das Maximum für dich herauszuholen. Wichtig ist, dass du positiv formulierst. Indem du die Intention vor dem Training klar benennst, bleibst du fokussiert und dadurch wirst du nachweislich bessere Ergebnisse zu erzielen.

Tipp 3 für bessere Resultate beim Surf Fitness Training:

Trainingstipps für bessere Resultate beim Surf Fitness Training

Fokus auf das Training

Wie leicht lassen wir uns im Training ablenken? Hier mal schnell den Instafeed checken, noch eben die Nachricht verschicken. Ablenkung hat vor allem den Effekt, dass du nicht an deine Grenzen gehst. Wenn du dich stattdessen auf Atmung und Haltung konzentrierst, beansprucht dein Körper automatisch mehr Muskelgruppen. Dadurch verbrauchst du mehr Energie und senkst das Risiko, dich beim Training zu verletzen und bekommst auch bessere Resultate. Also sei mit deinen Gedanken voll beim Training. Alles andere hat auch Zeit danach.

Tipp 4 für bessere Resultate beim Surf Fitness Training:

Trainingstipps für bessere Resultate beim Surf Fitness Training

Trainiere wie ein Pro

Sicherlich gibt es irgendjemanden, den du für seine Surfkünste bewunderst. Sei es jetzt ein Profi oder jemand, den du persönlich kennst. Diese Person nimmst du dir zum Vorbild und trainierst wie dein Idol, oder besser: trainiere ALS dein Idol. Denn damit meine ich nicht, dass du das selbe Programm durchziehst oder die gleichen Übungen machst. Das würde wahrscheinlich in die Hose gehen. Denn die Trainingsprogramme der Surf Pros sind nur für einen Menschen gemacht: für genau diesen Surf Pro. Ein Team von Trainern, Physiologen, etc. haben es speziell für diese eine Person erstellt. Es ist auf seine ihre Schwachstellen uns Stärken ausgelegt, also für dich nur semioptimal geeignet.

Hier geht es darum, sich in diese Person hinein zu versetzen und dein Training durch zuziehen, als wärst du diese Person. Frag dich also, wie würde dein Idol trainieren. Würde er oder sie nach 5 Minuten schlapp machen oder powern bis zur letzten Wiederholung. Würde dein Idol die Übung halbherzig durchführen oder versuchen aus jeder Wiederholung das Beste zu holen? Würde dein Idol das Warm Up einfach skippen oder eine Übung, die ihm oder ihr schwer fällt?

Und dann schlüpfe ganz in die Rolle deines Idols und performe dein Training so, als wärst du dein Idol. Wenn du dich darauf einlässt, wirst du sehr schnell feststellen, dass da plätzlich ungeahnte Reserven in dir freigesetzt werden. 

Tipp 5 für bessere Resultate beim Surf Fitness Training:

Trainingstipps für bessere Resultate beim Surf Fitness Training

Trainiere mit Musik

Musik ist leistungsfördernd. Das belegen mittlerweile zahlreiche Studien. Mit schneller Musik kannst du mehr leisten und fühlst dich in den einzelnen Trainings weniger schnell erschöpft. Auch langfristig kann Musik dich motivieren, deinen Trainingsplan disziplinierter einzuhalten.

Hier ist unsere Playlist, die wir für den Surf Fitness Club erstellt haben:

Bessere Resultate beim Surf Fitness Training

Mit unseren 5 simplen Tipps kannst du mehr aus deinem Surf Fitness Training heraus holen. Denn hier gilt: Nur Intensität zahlt sich aus. Wenn du von Anfang bis Ende 150 % gibst, in jeder Sekunde, in jedem Training, wirst du schneller bessere Resultate beim Surf Fitness Training sehen. Ja, das ist anstrengend. Nein, das macht keinen Spaß. Aber es bringt dich weiter! 

Wenn du Lust bekommen hast, mit uns zu trainieren und dadurch dein Surfen zu verbessern, dann komm in den Surf Fitness Club  oder buche den Intensivkurs Surffit in 6 Wochen. Du bekommst Zugriff auf unsere Workouts, unsere Erfolgs-Tools und vieles, vieles mehr.

Hast du Fragen?

Schreib uns eine Mail oder kontaktiere uns über die sozialen Medien, zum Beispiel bei Instagram oder Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.