Tolle Haut nach der Surfsession

Gerade bei uns Surferinnen ist die Haut sehr strapaziert. Die intensive Sonneneinstrahlung wirkt austrocknend und der Sand reizt sie zusätzlich. Und obwohl Salzwasser grundsätzlich gut für die Haut ist, ist die Wasserqualität vielerorts leider nicht die Beste. Das kann zu Unreinheiten führen kann. Mit den folgenden 3 Tipps kannst du nach der Surfsession etwas für deine Haut tun.

Tipp 1: Nach der Surfsession duschen

Dusche dich nach jeder Session und auch nach jedem Bad im Pool gründlich mit klarem Wasser ab. Selbst, wenn das Wasser als sauber gilt, können sich, besonders in wärmeren Gewässern, krank machende Mikroben aufhalten, die unter anderem zu Hautproblemen führen können. Und auch das Chlor aus dem Pool kann Rötungen, Juckreiz oder Hautausschläge verursachen. Deswegen gilt: Nach jedem Sprung ins Nass, sei es nun das Meer oder der Pool, gründlich abduschen.

Tipps für tolle Haut nach der Surfsession

Tipp 2: Abtrocknen im Schongang

Zum Abtrocknen solltest du deine Haut mit einem sauberen Handtuch abtupfen. Wenn du deinen Körper zu grob abrubbelst, kann das zu Hautirritationen und -reizungen führen. Bereits trockene Haut kann sich abschuppen und trockene Hautstellen können sich vergrößern. Achte darauf, dass dein Handtuch frisch und sauber ist, denn es ist eine perfekte Brutstätte für Bakterien.

schöne weiche Haut nach dem Surfen

 
Extra Tipp: Wenn deine Haut bereits sehr gereizt ist, hilft ein lauwarmes bis kühles Milchbad am Abend. Gib dazu einfach einen Liter Milch in dein Badewasser. Die Fette in der Milch sorgen dafür, dass deine Haut wieder geschmeidig wird, der Milchzucker hilft die Feuchtigkeit in der Haut zu binden und das Milcheiweiß wirkt beruhigend. Entspanne für mindestens 20 Minuten in der Wanne. Danach wird sich deine Haut wieder gesund und zart anfühlen.

Tipp 3: Schwimm- und Surfsachen gründlich auswaschen

Das Auswaschen deiner Schwimm- und Surfsachen verhindert nicht nur, dass die Salzwasser- und Chlorrückstände deine Haut beim erneuten Tragen zusätzlich reizen, sondern es verlängert auch die Lebenszeit des Gewebes. Neopren bitte nur mit kaltem Wasser per Hand waschen. Bikinis & Co kannst du mit einem milden Shampoo reinigen. Einfach über Nacht trocknen lassen, denn sowohl Neoprenanzug als auch der Bikini sollten ohnehin nicht in der Sonne getrocknet werden.

trockene Haut nach dem Surfen was tun?

3 simple Tipps sorgen für eine tolle Haut nach der Surfsession

Unsere 3 Tipps für kannst du schnell und ohne großen Aufwand anwenden. Deine durch das Meer und die Sonne gereizte Haut wird es dir danken. Denn wenn du diese 3 einfachen Tipps beherzigst, sorgst du für tolle Haut nach der Surfsession.

Was sind deine besten Tipps für eine tolle Haut nach der Surfsession? Teile sie mit uns in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.