Haarpflege für Surferinnen

Genau wie die Haut, müssen auch die Haare bei uns Surferinnen eine Menge erleiden. Sonne, Salz- und Chlorwasser schädigen die Haarfasern. Das trocknet deine Haare aus. Hier kommen unsere besten Tipps, mit denen du deine Haarpracht vor den Einflüssen der Natur schützen kannst.

Tipp 1: Beginne bereits vor dem Urlaub mit der Haarpflege

Starte mit deinem Pflegeprogramm etwa einen Monat, bevor es in den Surfurlaub geht. Verwende zwei mal pro Woche eine Pflegepackung für deine Haare. Verzichte, wenn möglich, auf die Verwendung von Hitze erzeugenden Geräten, wie den Föhn oder das Glätteisen. Und auch auf das Färben solltest du jetzt verzichten. Sonst strapazierst du dein Haar nur noch mehr.

Tipp 2: Hut tut gut. Am Strand mit Kopfbedeckung

Simpel, aber wirkungsvoll. Eine Kopfbedeckung schützt dein Haar vor schädlichen Sonnenstrahlen und dich vor Hitze und Sonnenbrand im Gesicht.

Strandhut

Tipp 3: Haaröl, Sonnenschutz, etc.

Öl kann dein Haar vor dem austrocknendem Meersalz schützen. Massiere das Öl großzügig ins Haar, bevor du dich in die Wellen stürzt. Dabei musst du nicht mal spezielles Haaröl verwenden. Nutze Bio-Kokosöl, das riecht auch noch ganz wunderbar. Mach einen Knoten oder flechte einen festen Zopf, so stören dich die Haare auch nicht beim Surfen. Es gibt aber auch spezielle Produkte, die wie eine Sonnencreme wirken und das Haar schützen.

Kokosöl Haarpflege Surfer Surf Surfergirl

Tipp 4: Haarpflege für Surferinnen nach der Session

Nach dem Surfen solltest du die Haare unbedingt waschen und sie gründlich von Salz, Sand und Chlor reinigen. Nimm ein mildes Shampoo, das weder die Haare noch die Kopfhaut angreift. Verwende eine Repairspülung. So wirst du lästige Knoten los, ohne dein Haar zu schädigen. Einmal die Woche solltest du eine Kur machen, die das Haar intensiv mit Nährstoffen versorgt. Verwende Bioprodukte ohne Silikone. Und auch im Urlaub gilt: Besser nicht heiß föhnen, noch besser: Luft trocknen lassen.

Surferhaare, Urlaubspflege , Surfen Surfurlaubfür Haare

 

Haarpflege Tipps für Surferinnen

Mit den richtigen Tipps gehören strapazierte Haare auch bei Surferinnen der Vergangenheit an. Welche Tipps hast du für schöne Surferhaare? Teile sie gerne in den Kommentaren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.