5 Tipps um mehr Wellen zu bekommen

Diese 5 Tipps helfen dir, mehr Wellen zu bekommen. Hast du dich jemals gefragt, woran es liegt, dass manche Surfer scheinbar IMMER die besten Wellen bekommen. Vielleicht wünscht du dir auch heimlich mal eine davon ab zubekommen oder, zumindest manchmal, ein genau so glückliches Händchen bei der Wellenwahl zu haben. Das brauchst du nicht. Denn Glück spielt dabei nur eine geringfügige Rolle. Hier spielen viele Faktoren zusammen, wie die Kenntnis des Surfspots, Erfahrung im Wellenlesen, eine gute Paddeltechnik haben und ja, vielleicht auch ein wenig Glück.

Mehr Wellen bekommen

Das Lesen des Ozeans und die Auswahl der besten Wellen ist eine Kunst, deren Beherrschung Jahre dauert. Aber, und das ist die gute Nachricht, man kann es lernen. Mit diesen 5 Tipps sollte es bei deiner nächsten Session gleich viel besser klappen.

Tipp 1 um beim Surfen mehr Wellen zu bekommen

Positioniere dich richtig im Line Up!
Deine Positionierung im Line Up wirkt sich stark auf die Qualität der Wellen aus, die bekommst. Natürlich solltest du dich an die Surf Etikette halten. Versuche dennoch eine Position in der Nähe des Peaks einzunehmen. Viele Anfänger und Fortgeschrittene machen den Fehler, zu weit auf der Schulter der Welle zu warten. Selbst wenn du die Welle dort bekommen solltest, wird es eine kurze, schwache Fahrt sein, da die Welle dort nicht so viel Power hat.

5 Tipps um mehr Wellen zu bekommen

Tipp 2 um beim Surfen mehr Wellen zu bekommen

Positioniere dich richtig beim Take Off
Wenn du Tipp 1 beherzigt hast, sitzt du bereits in der Nähe des Peaks und wartest auf die nächste Welle. Da jede Welle anders bricht, insbesondere bei Beachbreaks, müssen du dich auch bei jeder Welle neu orientieren, um dich immer an exakt der richtigen Stelle zu positionieren: Dem PEAK! Behalte beim Anpaddeln immer den Peak im Blick und korrigiere deine Position, wenn nötig.

Dieser Tipp wird von Anfängern und Fortgeschrittenen oft unterschätzt. Nur der Start an der höchsten, steilsten und kraftvollsten Stelle der Welle gibt dir die nötige Power für dein erstes Manöver. Beobachte mal, von wo die besseren Surfer in die Welle starten. Ihr Ansatz ist immer darauf ausgelegt, viel Geschwindigkeit und Kraft zu erreichen.

Tipp 3 um beim Surfen mehr Wellen zu bekommen

Achte auf die Schulterlinie und den Winkel beim Anpaddeln
Je mehr Erfahrung ein Surfer hat, desto besser ist seine Vorstellung von der Dynamik der Welle und das Wissen, wie sich Welle brechen wird. Dadurch gelingt es ihnen, Wellen auszumachen, die perfekt für ihr Surflevel und das geplante Surfmanöver geeignet sind. Die Schulterlinie, also die horizontale Brechungslinie der Welle, gibt Aufschluss darauf, ob eine Welle bricht, in welche Richtung sie bricht und wie schnell sie bricht. Orientiere dich am Peak. Fällt die Linie nur allmählich ab, bricht die Welle schnell in diese Richtung. Wenn die Linie abrupt abfällt, bricht die Welle langsamer.

.Tipps um mehr Wellen zu bekommen

Letzteres ist auch ausschlaggebend für den Winkel, in dem du die Welle anpaddeln solltest. Bricht die Welle schnell und hohl, ist es ratsam, das Surfboard bereits während der letzten Paddelschläge in die Welle reinzudrehen, um einen angled Take Off zu vollziehen und sich mit dem Drop die Welle herunter in die entsprechende Richtung zu carven. Bricht die Welle langsam, kannst du die Welle im 90° Grad Winkel anpaddeln und hast genügend Zeit, dein Manöver einzuleiten. 

Tipp 4 um beim Surfen mehr Wellen zu bekommen

Sei geduldig und wähle deine Wellen mit Bedacht
Etwas, was man bereits zu Beginn seiner Surferkarriere lernt: Wellen kommen in „Sets“: manchmal 2, 3, 4 oder sogar noch mehr aufeinanderfolgende Wellen. Natürlich sind nicht alle Wellen gleich sind. In einem 4-Wellen-Set könnten beispielsweise 1 sehr gute und 3 durchschnittliche Wellen sein.

Wenn du das nächste Mal ein Set reinkommen siehst, versuche bereits am Horizont zu erkennen, welche Welle die beste Form hat. Wenn du die 2. oder 3. Set-Welle nimmst, hast du zudem mehr Zeit, dich richtig zu positionieren. Erfahrene Surfer sind normalerweise geduldiger. Anstatt zur ersten Welle zu sprinten, nehmen sie sich die Zeit, um zu analysieren, ob bessere Wellen kommen.

Tipp 5 um beim Surfen mehr Wellen zu bekommen

Such dir Referenzpunkte
Es ist gut zu wissen, wo du dich im Ozean befindest. Strömungen im Line Up sorgen dafür, dass es schwierig werden kann, ständig im selben Bereich zu bleiben während du auf die Wellen wartest. Suche dir Referenzpunkte an Land, eine Palme, ein Sonnenschirm, eine Strandbar, irgendetwas, was dir hilft, im Wasser deine zu identifizieren. Auf diese Weise kannst du dich nach einer gesurften Welle wieder gut positionieren.

Mehr Wellen beim Surfen bekommen

Die besten Wellen zu bekommen hat nichts mit Glück oder Zufall zu tun. Das Lesen des Ozeans und die Auswahl der besten Wellen kann man lernen. Probiere bei deiner nächsten Surfsession gerne unsere Tipps aus und lass uns gerne in den Kommentaren wissen, ob sie dir geholfen haben, mehr Wellen zu bekommen.

Haben dir unsere Tipps gefallen? Mehr Tipps, Mehr Wissen – von Surfern für Surfer 

Wenn du Lust bekommen hast, mehr Tipps für dein Surfen zu bekommen und mehr über das Meer, die Wellen und das Surfen zu erfahren und dadurch dein Surfen zu verbessern, dann komm in den Surf Fitness Club  oder buche den Intensivkurs Surffit in 6 Wochen. Neuerdings kannst du mit der Schnupper Mitgliedschaft den Surf Fitness Club 7 Tage lang für nur 1€ testen. Wir freuen uns auf dich.

Hast du Fragen?

Schreib uns eine Mail oder kontaktiere uns über die sozialen Medien, zum Beispiel bei Instagram oder Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du auf unserem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.